HOME   | KONTAKT   | SITEMAP   |  IMPRESSUM

L95


L95

L95

News 2014

15.12.2014

Saison 2015

17.10.2014

Grand Slam Party 2014


22.09.2014

Robert Stark gewinnt Prinz. Irmingard


16.09.2014

Concours d´Elegance


26.08.2014

Geschwaderfahrt


27.07.2014

Markus Glas gewinnt den Legno Vagante Preis

15.06.2014

GER-233 weiter an der Spitze


12.05.2014

GER-233 gewinnt Grand Slam Auftakt in Seeshaupt


15. Dezember 2014

Saison 2015

Liebe Freunde des L95 Bootes,

wir haben uns einige Gedanken zur kommenden Saison 2015 gemacht, denn unser L95-Boot wird zwanzig Jahre alt.
Zunächst wollen wir euch aber eine weitere Grand-Slam-Regatta ankündigen, die Ende August in Tutzing im DTYC gemeinsam mit den Holzdrachen und 40er Schärenkreuzern stattfinden wird. Wir begrüßen unseren neuen Sponsor und Namensgeber für diesen Event als Solution-To-Go-Cup und bedanken uns für die Unterstützung.

Anlässlich unseres 20-jährigen L95-Jubiläums wollen wir vor dem Legno-Vagante-Preis in Possenhofen, also am Freitag, den 24. Juli unsere Geschwaderfahrt absolvieren. Den Abend wollen wir mit einem Grillbuffet im YCP ausklingen lassen. Am Samstagabend nach der Regatta feiern wir im Forsthaus. Teilnehmer der Geschwaderfahrt, die nicht am Legno Vagante Preis teilnehmen, dürfen sich hier aber gerne anschließen. Die Einladungen werden wir rechtzeitig versenden. Die Bootswerft Glas und Fritz-Segel unterstützen die Austragung unseres Jubiläums.

Zur Vorbereitung in die Regatta-Saison, besonders für interessierte Regatta-Einsteiger veranstalten wir ein Regatta-Training, voraussichtlich am 12. Juni 2015 entweder im BYC oder im YCP. Buale Glas wird uns zunächst den Bootstrimm und dann die Manöverabläufe erklären. Anschließend üben wir das auf dem See. Bei dieser Gelegenheit wollen wir auch den Crew-Nachwuchs einladen und in die Boote holen, damit möglichst viele Boote antreten und Eigner, Steuerleute und Vorschoter kennenlernen. Es soll eine aktive Kontaktbörse für die Crews entstehen. Bei Interesse könnte ein weiteres Training am Freitagnachmittag 28.8.2015 in Vorbereitung auf den Solution-To-Go-Cup im DTYC angeboten werden.

Unser Sponsor Marinepool hat uns für 2015 Jubiläums-Regattawesten zugesagt, die wir anlässlich der Oberland L und für die Späteinsteiger anlässlich des Bucentaur Preises ausgeben. Ein herzliches Dankeschön an Robert Stark.

Und schließlich wollen wir die Hürden, in die Grand-Slam-Wertung zu kommen, etwas vereinfachen: Künftig müssen nur noch acht statt bisher neun Wettfahrten aus mindestens drei der Grand-Slam-Serien absolviert werden, um in die Wertung zu kommen. Es können nun aus einer Serie bis zu vier Ergebnisse (bisher drei) eingebracht werden und dann haben wir ja mit dem Solution-To-Go-Cup Ende August im DTYC eine weitere Chance anzutreten.

In diesem Sinne verabschieden wir uns mit viel Vorfreude auf die Saison 2015 und den besten Wünschen für eine geruhsame Weihnachtszeit.

Ihr L95-boot.org Team

(zurück zum Inhaltsverzeichnis)


17. Oktober 2014

Grand Slam Party 2014

Es war ein heißes Kopf an Kopf Rennen bei den Grand Slam Regatten 2014.

Wir gratulieren dem Sieger mit einem Vorsprung von 3 Punkten - der GER-249 mit Eigner Markus W. Glas. Zweiter der Grand Slam Regatten wurde mit 14 Punkten die GER-233 mit Eigner Markus Bermayer. Der GER-239 mit Eigner Stefan Durach gratulieren wir zum 3. Platz. Die Plätze 1 - 3 der Grand Slam Regatten erhielten Silberbarren mit 1000 Gramm, 500 Gramm und 250 Gramm.

Den Preis für den besten Steuermann 2014 den "Helmsman Trophy" erhielt unser Mitglied Dr. Michael Steiner - Herzlichen Glückwunsch.
Die gewerteten Plätze 1-8 der Rangliste erhielten in den Plätzen 1 - 3 Silberbarren mit 100 Gramm, 4 - 6 mit 50 Gramm und 7 - 8 von 31,1 mit Gramm, sofern ein Mitglied der Crew an der Grand Slam Party vertreten war.
Die Grand Slam Party fand ganz kuschelig in der Lounge des Bayerischen Yacht-Clubs statt. Wir waren ganz unter uns und hatten einen schönen Abend. Das Essen war hervorragend, wofür wir uns beim Casino des BYC ganz herzlich bedanken.

Wie schon in der Vergangenheit erhielten die Mitglieder als Erinnerung einen Kalender für 2015 mit den Impressionen aus den Regatten 2014. Der Kalender wird mit dem Protokoll der Mitgliederversammlung an alle Mitglieder der Klassenvereinigung verschickt, die leider nicht an der Grand Slam Party teilnehmen konnten.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die neue Vorstandschaft in der L95-Vereinigung.

Für seinen verdienstvollen Einsatz, der Förderung und Unterstützung in der Klassenvereinigung wurde Herr Klaus W. Schäfer zum Ehrenmitglied der L95 Vereinigung ernannt.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Grand Slam Sponsoren

Marinopool und Bootswerft Glas

für ihren Einsatz und Unterstützung.

Wir freuen uns auf eine neue, gemeinsame, schöne und aufregende Saison 2015.

(zurück zum Inhaltsverzeichnis)

22. September 2014

Robert Stark gewinnt Prinz. Irmingard

Der Wettfahrtleiter Ilja Wolf lotste seine Segler gleich Richtung Süden, weil in der Starnberger Bucht gleich mehrere Regatten angesagt waren. Auf Höhe Possenhofen startete er bei Wind aus Süd mit Stärke 2 die Wettfahrt für 13 L95 Boote und 28 Starboote. Zwei Wettfahrten konnten am Samstag gesegetlt werden, dann war es mit dem Wind vorbei. Bei köstlicher Ente und einem schönen Abend im Casino des BYC ließen die Segler den Regattatag ausklingen.
Am Sonntag hieß es, Auslaufbereitschaft um 10:00 Uhr. Die Wettervorhersage traf zu, es war grau in grau und regnete was runterging. Trotz allem, es half nichts, die 3. Wettfahrt wurde um 11:05 Uhr bei Wind aus SW bei Stärke 2-3 angeschossen. Der Regen ließ nach und die Sonne blitzte immer mehr durch die Wolken. Die 4. Wettfahrt konnte bereits 1 Stunde danach gestartet werden. Der Wind frischte auf 3-4 Beaufort auf und so konnte auch die 5. und letzte Wettfahrt um 13:55 Uhr beendet werden. Bei der anschließenden Siegerehrung bedankten sich die Segler mit dem entsprechend Beifall bei der tollen Wettfahrtleitung.
Zum 1. Platz und Sieger des Prinz. Irmingard von Bayern Erinnerungspreis 2014 gratulieren wir recht herzlich Robert Stark, Werner Fritz und Markus Schmidt vom BYC mit der GER-247. Zweiter wurde die GER-249 mit der Mannschaft Markus Glas, Max Glas und Wolfi Steuer vom BYC. Den dritten Platz gewann Peter Frisch (BYC) mit seiner Crew Michael Fastrich (WSC) und Tully Allihn (BYC) Robert Stark - Marinepool - sponserte für die Plätze 1-4 noch Sonderpreise in Form von Sonnenbrillen. Nachdem er selbst aber den ersten Platz ersegelt hatte, bekam der 5. Platz den Sonderpreis.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und danken dem Bayerischen Yacht Club für seine Gastfreundschaft.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Grand Slam Sponsoren -

Marinopool und Bootswerft Glas



(zurück zum Inhaltsverzeichnis)

16. September 2014

Concours d´Elegance

Bericht: Dr. Herbert Meissner

1914-2014, das bedeutet einhundert Jahre 30 m² Binnenkreuzer.
Aus diesem schönen Anlass trafen sich die L95-Boote des Starnberger Sees zu einer Geschwaderfahrt. Bei einem kleinen Begrüßungstrunk erklärte uns Volker Stegmann den Ablauf: Geplant war ein "Concours d´Elegance". Hier geht es nicht darum, wer der schnellste ist, sondern darum, dem Startschiff in der Reihenfolge der Segelnummer zu folgen. Dabei ist zu achten, dass die Boote in kleinerem Abstand streng im Kielwasser hintereinander segeln. Bei einem Signal vom Startschiff aus ist dann zu wenden, sodass die Boote alle seitlich parallel stehen usw.....
Trotz mässigen Wetter und bei leichtem Wind versuchten dann 8 Schiffe, voran L 204, hinten 261 dieses "Ballet" auf dem Wasser auszuführen. Was zunächst gut begann wurde dann doch etwas schwierig und endete in einem gemeinsamen Zusammen-Segeln in Richtung Starnberg.
Beim Abendessen im YCP waren sich alle einig, hier speziell auch die L 95 Cruiser-Segler, dass man im nächsten Jahr nochmals gemeinsam dieses Geschwadersegeln üben sollte und vielleicht nimmt der eine oder andere dann ja auch mal an einer echten Wettfahrt teil.

(zurück zum Inhaltsverzeichnis)



26. August 2014

Geschwaderfahrt

1914 - 2014 einhundert Jahre 30m² Binnenkielkreuzer.

Anlässlich dieses Jubiläums laden wir Sie ein zu einer Geschwaderfahrt.

Am 13.09.2014 ab 13:30 Uhr heisst es in Possenhofen - folgen Sie bitte dem Startschiff Richtung Starnberg.

Bevor es los geht, übergeben wir vom Startschiff aus an alle Boote Piccolos.

L95 Boote aus anderen Clubs schließen sich auf dem Weg an.

Um ca. 16:30 Uhr erwarten wir Sie wieder in Possenhofen zu einem Aperitif und ab ca. 18:00 Uhr zu einem gemeinsamen Abendessen und Ausklingen der Geschwaderfahrt im Yachtclub Possenhofen.

Für das leibliche Wohl in Form eines Grillbuffet sorgt in gewohnter Weise die Familie Küster vom Golf Club Feldafing.

Für Mitglieder ist das Abendessen frei - für Gäste (Nichtmitglieder) bitten wir um Zahlung von 25,00 Euro pro Person.
(HypoVereinsbank, IBAN DE05 7002 0270 0656 9792 08, BIC HYVEDEMMXXX oder bar am 13.09.2014)

Getränke können nach Karte bestellt werden.

Bei schlechtem Wetter erwarten wir Sie zu einem Aperitif ab 16:30 Uhr mit anschließendem gemeinsamen Abendessen ab ca. 18:00 Uhr im YCP.

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme und bitten Sie, sich bis zum 08.09.2014 mit der entsprechenden Personenzahl bei der L95 Klassenvereinigung anzumelden.

(zurück zum Inhaltsverzeichnis)



27. Juli 2014

Markus Glas gewinnt den Legno Vagante Preis

die Pöckinger Blasmusik machte eine kurze Pause und der Wettfahrtleiter Volker Mehlberg schickte die 10 L95 Boote auf die Bahn zur 1. Wettfahrt von 4 geplanten Wettfahrten beim Legno Vagante Preis in Possenhofen. Anfänglich wollte der Wind noch nicht so recht, kam aber dann zuerst mit Windstärke 1-2 und später mit Stärke 3-4. Es war ein einigermaßen gleichmäßiger Wind aus West und das wollte der Wettfahrtleiter unbedingt ausnutzen und ließ die Teilnehmer alle 4 Wettfahrten segeln. Die bekamen zwar bei der letzten Wettfahrt noch einen gehörigen Regenschauer mit, meinten aber im Anschluß, dass es ein gelungener Segeltag war. Anschließend traf man sich im Forsthaus am See bei einem 4-Gänge Menue. Zwischen Aperitif und Vorspeise fand die Siegerehrung statt.
Zum 1. Platz und Gewinner des Legno Vagante Preises gratulieren wir dem Team der GER-249 mit dem Skipper Markus W. Glas (YCP) und seiner Mannschaft Max Glas (YCP) und Daniel Fritz (CYC). Den 2. Platz ersegelte die GER-233 mit Skipper Dr. Michael Steiner und seiner Mannschaft Marcus Bermayer und Hannes Broschier vom BYC. Den dritten Platz gewann die GER-215 mit der Mannschaft Dr. Martin Kapitza, Thomas Klug und Oliver Glück vom BYC.
Wir gratulieren recht herzlich!
Es wurden insgesamt 5 Punktpreise in Form von Silberbarren vergeben.
Führendes L-Boot in der Grand Slam Wertung bleibt weiterhin die GER-233.
Ein herzliches Dankeschön an die Mannschaft des Yachtclub Possenhofen für einen gelungenen Regattatag.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Grand Slam Sponsoren -

Marinopool und Bootswerft Glas

Ein herzliches Dankeschön an den Sponsor zum Legno Vagante Preis - der Firma Wilo.

(zurück zum Inhaltsverzeichnis)


15. Juni 2014

GER-233 weiter an der Spitze

Samstag, 14.06.2014, Ruppert Fischer, der Wettfahrtleiter für den Bucentaur Preis und dem Jo Pankhofer Preis schoss um 14:18 Uhr die erste Wettfahrt an. Am Start waren 13 L95 Boote bei Wind aus NW bei Stärke 2-3. Nach gut einer Stunde war die erste Wettfahrt beeendet. Da der Wind relativ gleichmäßig blieb und die Wettervorhersagen für Sonntag weniger Wind versprachen, wurden bis um 18:22 Uhr weitere zwei Wettfahrten in der Starnberger Bucht durcheführt. Die Segler freuten sich anschließend auf einen tollen Abend mit einem schönen Essen und leckeren Cocktails im Bayerischen Yachtclub.
Für Sonntag war die Auslaufbereitschaft auf 10:00 Uhr festgelet. Aufgrund eines Staus auf der Garmischer Autobahn konnten die Segler erst um 10:30 Uhr auslaufen in Richtung Pöcking.Bei einem teils boeigen Wind aus NNE bis NE konnten zwei weitere Vollwettfahrten gesegelt werden.
Die Siegerehrung fand um 16:00 Uhr vor dem historischen Königshaus im BYC statt.
Zum 1. Platz und weiter führenden in der Grand Slam Wertung 2014 gratulieren wir dem Team der GER-233 mit dem Skipper Dr. Michael Steiner (BYC) und seiner Mannschaft Marcus Bermayer (BYC) und Josef Pochhammer (BYCÜ). Den 2. Platz ersegelte die GER-236 mit Skipper Florian Fendt und seiner Mannschaft Thomas Segel und Manuel Hauptmann vom BYC. Den dritten Platz gewann die GER-262 mit der Mannschaft Thomas Loewen, Dieter Becker vom DTYC und Michael Keesenich (RCO)
Wir gratulieren recht herzlich!
Ein herzliches Dankeschön an die Mannschaft des Bayerischen Yachtclubs für ein schönes Regattawochenende.

(zurück zum Inhaltsverzeichnis)



12. Mai 2014

GER-233 gewinnt Grand Slam Auftakt in Seeshaupt

Der SVOS startete den Auftakt der Grand Slam Regatten 2014 am Wochenende mit der Oberland L in Seeshaupt. Für Samstag waren die Wetterprognosen eigentlich gut und Sonntag sollte es regnen und der Wind stark zunehmen. Daher hatte sich Wettfahrtleiter Alwin Höfelmayer vorgenommen, soviele Wettfahrten wie möglich am Samstag durchzuführen. Nach dem Weißwurstfrühstück war aber erst einmal kein Wind in Sicht. Dann gegen 14:00 Uhr kam der Wind aus N und die erste Wettfahrt wurde gestartet. Nach einer abgekürzten Wettfahrt war der Wind wieder weg. Aber schon nach einer kurzen Pause im Hafen setzte sich der W-SW Wind durch, das vorhergesagte schlechte Wetter kündigte sich an. Um 16:44 Uhr startete die 2. Wettfahrt und eine volle Kursbahn konnte bei einer Windstärke von 3 Beaufort gesegelt werden. Der Wind nahm kräftig zu. Das Startschiff verkündete: heute keine weiteren Wettfahrten. Die Segler trafen sich zu einem gemütlichen Abendessen im SVOS und ließen den Tag ausklingen.
Am Sonntag wurde bei Windstärke 2-3 aus SW zur 3. Wettfahrt gestartet, Wetter wechselhaft. Es waren noch 7 L95 Boote und 4 806er am Start. Der Wind wurde stärker bis 5 Beaufort, in Böen bis 7. Die Segler wurden gefordert, ein L95 Boot legte sich bei der 4. Wettfahrt flach auf das Wasser, aber stellte sich auch gleich wieder auf. Nun hieß es schöpfen. Das L95 Boot ging vollgelaufen ins Ziel. Wettfahrtende für die 4. Wettfahrt war um 12:50 Uhr. Nachdem kurz vor Zieldurchgang auch die volle Sturmwarnung eingesetzt hatte, wurde die Regatta mit der 4. Wettfahrt beendet.
Zum 1. Platz und führenden in der Grand Slam Wertung 2014 gratulieren wir der GER-233 mit dem Skipper Dr. Michael Steiner vom BYC und seiner Mannschaft Marcus Bermayer vom BYC und Hannes Brochier vom SRV. Den 2. Platz gewann die GER-249 mit dem Skipper Markus W. Glas und seiner Mannschaft Max Glas und Benedikt Binder vom BYC. Dritter wurde die GER-239 mit Stefan Durach vom HSC und seiner Mannschaft Gerald Huber vom SVOS und Bernhard Mund vom DTYC.
An den SVOS und seinem unermüdlichen, netten Team und dem Wettfahrtleiter Alwin Höfelmayer ein herzliches Dankeschön. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

(zurück zum Inhaltsverzeichnis)


© 2013 - L95 Boot Klassenvereinigung Impressum